{$TEXT.titleRootline}


Grundsätze der Jahresrechnung

Die vorliegende Jahresrechnung wurde gemäss den Vorschriften des Schweizer Gesetzes, insbesondere der Artikel über die kaufmännische Buchführung und Rechnungslegung des Obligationenrechts (Art. 957 bis 962) erstellt.

Die Rechnungslegung erfordert von der Verwaltung Schätzungen und Beurteilungen, welche die Höhe der ausgewiesenen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten sowie Eventualverbindlichkeiten im Zeitpunkt der Bilanzierung, aber auch Aufwendungen und Erträge der Berichtsperiode beeinflussen könnten. Die Verwaltung entscheidet dabei jeweils im eigenen Ermessen über die Ausnutzung der bestehenden gesetzlichen Bewertungs- und Bilanzierungsspielräume. Zum Wohle der Gesellschaft können dabei im Rahmen des Vorsichtsprinzips Abschreibungen, Wertberichtigungen und Rückstellungen über das betriebswirtschaftlich benötigte Ausmass hinaus gebildet werden.

Vorhandene Fremdwährungspositionen werden zum Kurs per Bilanzstichtag bewertet. Kurzfristige Wertschriften in der Position der flüssigen Mittel werden zum aktuellen Börsenkurs per Bilanzstichtag bewertet.

Die Jahresrechnung 2015 wurde erstmals nach den Bestimmungen des Schweizerischen Rechnungslegungsrechts (32. Titel des Obligationenrechts) erstellt. Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, wurden die Vorjahresangaben der Bilanz und Erfolgsrechnung an die neuen Gliederungsvorschriften angepasst. Ein Vergleich mit der letztjährigen Jahresrechnung ist somit nur noch bedingt möglich.

Erläuterungen

20152014
CHFCHF
A1 Flüssige Mittel
Kassen265342
Post, Banken, Festgelder3'585'0663'671'740
Wertschriften327'954334'605
3'913'2854'006'687
 
A2 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
Forderungen gegenüber Dritten158'87659'367
Forderungen gegenüber Beteiligten (Mitglieder)2'4905'618
Delkredere-9'4005'100
151'96659'886
 
A2.1 Übrige kurzfristige Forderungen
Guthaben Verrechungssteuer3'0853'341
3'0853'341
 
A3 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
Verbindlichkeiten gegenüber Dritten380'315523'180
Verbindlichkeiten gegenüber Beteiligten (Mitglieder)25'32320'501
405'638543'681
 
A3.1 Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten
Verbindlichkeiten gegenüber EKAS196'786399'479
Übrige kurzfristige Verbindlichkeiten 7'6602'606
204'446402'084
 
 A4 Waren- und Fertigungsaufwand
Materialankauf (Papier/Mitgliederdokumentationen)5'97317'866
Aufwand für Dienstleistungen (GV)15'8725'232
21'84623'097
 
A5 Personalaufwand
Löhne3'083'8952'991'808
Arbeitsleistungen Dritter (Honorare)1'744'6821'395'854
Sozialbeiträge606'288536'958
Spesen124'709107'271
Diverser Personalaufwand135'07991'066
5'694'6525'122'957
 
A6 Übriger Betriebsaufwand
Energie- und Entsorgungsaufwand14'19716'197
Unterhalt / Leasing17'69820'312
Miete (inkl. Nebenkosten)84'80477'355
116'699113'865
 
A7 Verwaltungs- und Vertriebsaufwand
Telefon / Porti109'502105'207
Diverses Büromaterial13'4864'872
Mitgliedschaftsbeiträge525'121670'712
Rechts- / Beratungskosten57'687172'545
Diverser Aufwand434'886633'145
EDV-Aufwand136'623202'190
1'277'3051'788'670
 
A8 Finanzertrag
Zinserträge11'75085'025
11'75085'025
 
A9 Finanzaufwand
Bank- / Postspesen1'3001'196
Hypothekarzins21'75023'250
23'05024'446
 
A9.1 Ausserordendlicher, einmaliger und periodenfremder Ertrag
Auflösung nicht benötigte Rückstellungen340'0000
Wertberichtigung Wertschriftenbestand07'885
340'0007'885
 
A9.2 Ausserordendlicher, einmaliger und periodenfremder Aufwand
Ausserordentliche Reservenbildung620'00020'000
Wertberichtigung Wertschriftenbestand6'6510
626'65120'000
 
Rechtsform / Sitz
H+ Die Spitäler der Schweiz ist ein Verein mit Sitz in Bern.
Vollzeitstellen
Die Anzahl der Vollzeitstellen liegt im Jahresdurchschnitt nicht über 50.
Beteiligungen
Als Beteiligung gelten Anteile am Kapital eines Unternehmens, die langfristig gehalten werden und einen massgeblichen Einfluss vermitteln. Dieser wird vermutet, wenn die Anteile mindestens 20% der Stimmrechte gewähren (Art. 960d Abs. 3 OR).               

2015

2014
SwissDRG AG Bern (Kapital & Stimmenanteil)je 25%je 25%
Espace Compétences SA Cully (Kapital & Stimmenanteil)je 50%je 50%
Verbindlichkeiten gegenüber Vorsorgeeinrichtung
2015

2014

CHFCHF
VESKA Pensionskasse Aarau116'968 107'747
Gesamtbetrag der zur Sicherung eigener Verbindlichkeiten verwendeten Aktiven
20152014
CHFCHF
Liegenschaft Geschäftsstelle Bern (Gebäudeversicherungswert gemäss GVB: CHF 2'500'000)1'940'0002'000'000
Antrag über die Verwendung des Jahresgewinnes
20152014
CHFCHF
Vorschlag des Vorstandes: Zuweisung an das Vereinskapital4'0249'580